• Juli 2018: Ende Neu
    Reflexion

    Juli 2018: Ende Neu

    Da mir diesen Monat nicht nach einer wirklichen Monatsreflexion zumute ist, ich es aber auch nicht über mich bringe einen Monat ausfallen zu lassen – es grüßt der Perfektionismus – belasse ich es diesmal bei einem Titel und einem Bild.

  • Magic Cleaning: Vom radikalen Chaos zum Minimalismus
    Reflexion

    Magic Cleaning: Vom radikalen Chaos zum Minimalismus

    ENTHÄLT WERBELINKS Ich liebe Bücher über alles und es gibt sehr viele Bücher, die mich zutiefst bewegt haben und in denen ich mich Zuhause fühle. Meistens handelt es sich dabei um Romane. Wenn ich mich aber frage, welches Buch wirklich in der Lage war mein Leben zu verändern, fällt mir nur eines ein. Und das...

  • Mit Tim Ferriss die Realität verhandeln
    Multipassioniertheit

    Mit Tim Ferriss die Realität verhandeln

    ENTHÄLT WERBELINKS Wenn du dich für die Themen Produktivität und Persönlichkeitsentwicklung interessierst und gerne Bücher zu diesem Thema liest, kommst du an Tim Ferriss und seinem Buch „Die 4-Stunden-Woche“ kaum vorbei. Ich habe es vor kurzem gelesen und war sehr positiv überrascht davon, in welcher Weise es in der Lage war meine Denkweisen auf den...

  • Juni 2018: Hängen lassen
    Reflexion

    Juni 2018: Hängen lassen

    Dich hängen lassen kannst du auf viele Arten. Du kannst dich gehen lassen und die Dinge, die dir eigentlich wichtig sind vernachlässigen. Oder du kannst dich entspannt hängen lassen und dir damit etwas Gutes tun. Oder du machst das Hängen lassen zu einem Adrenalin-Abenteuer. Das habe ich in gewisser Weise in diesem Monat alles gemacht...

  • Viel wollen und nichts schaffen
    Gefühlswelt

    Viel wollen und nichts schaffen

    Bist du auch so gut darin dich selbst zu quälen, in dem du viel zu viel von dir erwartest? Ich habe stets viele Dinge im Kopf, die ich gerne tun oder erreichen würde. Nur manchmal gerate ich dabei in einen Strudel aus schwindendem Selbstbewusstsein, Erschöpfung und Selbsthass, so dass ich letztendlich gar nichts mehr schaffe....

  • Mai 2018: Verschwendung
    Reflexion

    Mai 2018: Verschwendung

    ENTHÄLT WERBELINKS Verschwendung ist etwas was mich in verschiedenster Form mental sehr belasten kann. Das kann Verschwendung in Form von ungenutzter Zeit sein, aber auch in Form von vergeudeten Ressourcen. Beides hat mich diesen Monat beschäftigt.

  • Wie du ein verwaistes Projekt wiederbeleben kannst
    Kreativität

    Wie du ein verwaistes Projekt wiederbeleben kannst

    Es gibt viele Gründe, warum ein vielversprechendes künstlerisches Projekt unfertig bleibt: Zeitmangel, Ideenlosigkeit, Überforderung, Prokrastination… Nach einer Weile fällt es dann besonders schwer den Wiedereinstieg zu schaffen und im schlimmsten Fall kommt es nie dazu. Darum zeige ich dir hier einen Weg, wie du ein verwaistes Projekt wiederbeleben kannst.

  • April 2018: Sichtbarkeit
    Reflexion

    April 2018: Sichtbarkeit

    ENTHÄLT WERBELINKS Was mich im letzten Monat sehr beschäftigt hat, ist das Thema Sichtbarkeit. Die Sichtbarkeit als kreativer Mensch und der Widerspruch zwischen dem Wunsch nach dem Gesehenwerden und der Angst vor Ablehnung.

  • Hobbies organisieren: mit Evernote zu einem digitalen Projektbuch
    Multipassioniertheit

    Hobbies organisieren: mit Evernote zu einem digitalen Projektbuch

    Bist du auch ein Mensch, der sich nach Struktur und Übersicht sehnt? Beschäftigst du dich mit vielen verschiedenen Ideen, Projekten und Hobbies und bist manchmal davon überfordert? Die App Evernote ist ein tolles Werkzeug um Gedankenchaos in kreative Energie umzuwandeln. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du damit sowohl deine Hobbies organisieren kannst als...

  • Über die heilsame Wirkung des öffentlichen Versagens
    Gefühlswelt

    Über die heilsame Wirkung des öffentlichen Versagens

    Kennst du die Angst vor dem Versagen? Die Angst davor, dass am Ende nicht deine Leidenschaft und deine harte Arbeit in Erinnerung bleiben, sondern nur die Tatsache, dass du nicht gut genug warst? Oder noch schlimmer: dass du deinen eigenen Ansprüchen nicht gerecht geworden bist und man sich später gar nicht an dich erinnern wird?...